SIE

Bettina Zarneckow

Längst tot geglaubt, längst tief begraben,
doch Sehnsucht sie am Leben hielt.
Ganz still, ganz fest in Herzens Kammer - 
das Schönste, das man jemals fühlt. 
Und plötzlich - mit Bedacht, nicht kühn, 
weicht sie aus ihrem Kerker.
Man kann nichts tun, lässt es gescheh'n, 
zeitlebens ist sie stärker. 
Ganz anders hört man nun Musik, 
gewichtiger sind Worte,
voll Zauber hallen lange nach:
Gesprochenes, Gesten, Orte.
Sei glücklich, wenn sie dir geschieht, 
gib sorgsam auf sie acht. 
Die Liebe ist ein Fluss im Ermland
und ... eine Himmelsmacht!